ECSA Austria
c/o Europainstitut | wu
Welthandelsplatz 1
1020 Wien
Österreich

Tel.: +43|662|8044 - 3639
Fax: +43|662|8044 - 743639
E-Mail: info@ecsa-austria.eu
Sie befinden hier: Home | Verein | Vorstellung des Vereins

Vorstellung des Vereins

Interdisziplinäre wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Phänomen der europäischen Integration im nationalen Rahmen findet bereits seit den frühen sechziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts statt - die ältesten Organisationen sind unsere französischen und deutschen Partnerorganisationen CEDECE und AEI, die in der Folge des 1963 abgeschlossenen Elysée-Vertrages zwischen Frankreich und der Bundesrepublik Deutschland 1963 bzw. 1964 gegründet wurden. Um die wissenschaftliche Zusammenarbeit auch über die Grenzen einzelner Länder hinaus zu fördern, wurde dann 1987 in Brüssel ECSA (European Community Studies Association) gegründet und in weiterer Folge als eine der erfolgreichsten und weitreichendsten Forschungskooperationen etabliert.

ECSA ist auf zwei Ebenen organisiert: Der ECSA-Dachverband in Brüssel umfasst die ECSA-Vereine der Mitgliedstaaten der Europäischen Union (außer Luxemburg), des Beitrittskandidaten Türkei sowie darüber hinaus in 32 weiteren Ländern Europas, Afrikas, Amerikas, Asiens und Australiens - darunter die Brasilien, Indien, Japan, Russland, die Schweiz, die USA und die Volksrepublik China. Außer diesen Organisationen im nationalen Rahmen existieren zudem Regionalorganisationen für Zentralamerika/Karibik, Lateinamerika und Asien/Pazifik.

Alle diese Organisationen sind der interdisziplinären Zusammenarbeit im Bereich der Europaforschung gewidmet. ECSA zählt mittlerweile weltweit rund 10.000 Mitglieder und verbindet die renommiertesten Universitäten, Forschungseinrichtungen und Wissenschafter dieses Fachgebiets.

ECSA Austria wurde am 11. September 1996 in Wien als Verein österreichischen Rechts gegründet, der die Förderung der interdisziplinären wissenschaftlichen Forschung auf dem Gebiet der Europäischen Integration und die Vermittlung von Informationen über die Europäische Union im Bereich der Universitäten und Hochschulen bezweckt. Derzeit zählt er ca. 160 Mitglieder. Seit Juli 1998 verfügt ECSA Austria auch über ein Sekretariat, womit die Grundlage für eine weitere Ausweitung der Vereinstätigkeit gelegt wurde.

Um die genannten Ziele zu erreichen, setzt ECSA Austria bei seinen Aktivitäten folgende Schwerpunkte:

  • Förderung von Forschungskooperationen unter österreichischen Europaforschern und -forscherinnen und zwischen diesen und Wissenschaftern und Wissenschafterinnen der ausländischen ECSA-Verbände;
  • Abhaltung von Veranstaltungen;
  • Herausgabe von Publikationen;
  • Zusammenarbeit mit verwandten Einrichtungen im In- und Ausland, insbesondere mit der ECSA-Dachorganisation und den nationalen ECSA-Mitgliedsverbänden.
ECSA Austria
c/o Europainstitut | wu
Welthandelsplatz 1
1020 Wien
Österreich

Tel.: +43|662|8044 - 3639
Fax: +43|662|8044 - 743639
E-Mail: info@ecsa-austria.eu
 
Impressum | © ECSA Austria - ZVR-Zahl: 882802424 | Web: lemontree.at
Last update: 2015-10-16, Roman Puff